Was sind Keywords und wie kann ich dafür optimieren?

Schnell erklärt

"Keywords" sind Suchbegriffe, die Internetnutzer in Suchmaschinen eingeben.

Sie möchten sich über das Schnabeltier informieren? Sicherlich geben Sie zu dem Zweck den Begriff "Schnabeltier" in Google, Bing o.ä. ein. Sie haben jetzt also das Keyword "Schnabeltier"benutzt.

Sie suchen einen Zahnarzt in Saarbrücken und geben "Zahnarzt Saarbrücken" ein. Das Keyword, das Sie nun benutzt haben, heißt "Zahnarzt Saarbrücken".

Ja, gut, aber was bringen mir Keywords jetzt?

Gut, dass Sie fragen!

Keywords sind ein richtig cooler Trick, mit dem Sie Ihre Chancen erhöhen können, im Internet gefunden zu werden.

Wenn Sie einen Blogbeitrag schreiben, ein Produkt einstellen oder eine neue Seite auf Ihrer Website aufsetzen, tun Sie gut an der Optimierung dieses Inhalts auf diejenigen Keywords, die Ihre potenzielle Kundschaft sucht.

Natürlich ist die Optimierung auf ein bestimmtes Keword nicht zwangsläufig ein Erfolgsgarant. Sicher: Wenn Sie die einzige Stenografin in Ulmenbachhausen sind, können Sie für das Keyword "Stenografie Ulmenbachhausen" leicht auf Platz 1 in Google landen.

Für das Keyword "Schnabeltier" hingegen stehen ganz schön große Websites vorne. Können Sie mit Ihrem Blogartikel über den coolen kleinen Australier gegen Wikipedia oder Tierchenwelt.de ankommen? Oder sollten Sie Ihre Optimierung lieber für eine thematische Nische betreiben, die nicht so hart umkämpft ist, aber trotzdem gegoogelt wird?

Google-Suchergebnisseite für das Keyword "Schnabeltier"

Auch wenn Sie z.B. ein Hotel in Berlin aufmachen, müssen Sie sich mit vielen Konkurrenten messen, die den Markt bereits für sich eingenommen haben. Diese Optimierung kann schwer, aufwändig und teuer werden!

Dann geht die Keywordrecherche los, Sie müssen Marktforschung betreiben, eine Nische für Ihr Unternehmen finden und extensive Content-, Marketing- und SEO-Maßnahmen fahren, um sich und Ihre Internetpräsenz Schritt für Schritt zu behaupten.

Um solch komplexe Strategien der Optimierung soll es heute aber nicht gehen. Ich will Ihnen einfach noch kurz zeigen, wie Sie Ihre Inhalte auf ein Keyword (es kann aus einem oder mehreren Wörtern bestehen) optimieren.

Damit wir's einfach alle mal gesehen haben. 🙂

So geht die Optimierung Ihrer Texte für Keywords

Ganz egal, ob Sie einen Ratgeber zum gesundesten Futter für Hunde mit Nierenproblemen schreiben, ein Rezept für Germknödel (mmmm so lecker!) oder einen Vergleichstest der besten 3 Hobbydrohnen fürs Jahr 2021:

Damit Google - und Besucher Ihrer Website - wissen, worum es in Ihrem Text geht, müssen Sie die richtigen Keywords oft benutzen und strategisch im Text verteilen.

  • Verwenden Sie die Schlüsselbegriffe in Überschriften
  • Verwenden Sie sie oft im Textkörper
  • Setzen Sie sie in Titel, URL und Metabeschreibung ein

Vorsicht: Das "Keywords"-Metatag, das man früher einmal in den Kopf eines Website-Quelltexts geschrieben hat, lesen Suchmaschinen seit mindestens 2009 nicht mehr aus. Wenn Sie es trotzdem benutzen, verraten Sie damit evtl. Konkurrenten einen Teil Ihrer Keywordstrategie.

Dazu, wie man für Websites richtig textet, gibt es natürlich viel zu lernen, und es lohnt sich, einen professionellen Texter (wie mich :-)) zu beschäftigen, wenn Sie mehr Erfolg mit Ihrer Website erzielen wollen.

Ich empfehle das BIEG-Webinar "Richtig texten auf der Website" und meine eigene Demoseite zum Thema.

Natürlich können Sie sich die Grundlagen selbst verschaffen: Ich habe eine englische Demoseite zum Thema entwickelt. Außerdem kann ich das kostenlose BIEG-Webinar zum Thema wärmstens empfehlen: Richtig texten auf der Website.

Tools, die beim Schreiben helfen

In WordPress gibt es SEO-Plugins wie Yoast oder (mein Favorit) Rank Math, die Ihren Text für Sie auswerten und Ihnen sagen, ob Sie ihn gut optimiert haben.

Bevor Sie losschreiben, suchen Sie sich ein, zwei "Fokus-Keywords" aus, die das Hauptthema Ihres Beitrags darstellen und die Sie dem SEO-Plugin verraten. Hier habe ich z.B. eine Seite auf die Keywords "Kartenlegen" und "Vogelsberg" optimiert, und Rank Math hat mir einen Score von 93 aus 100 gegeben:

Was sind Keywords und wie kann ich dafür optimieren? » Brand Artery Blog » Webdesigner Saarbrücken · Fotografie · Copywriting · Storytelling
Rank Math verrät, ob Sie Ihren Text gut auf die von Ihnen gewählten Fokus-Keywords optimiert haben.

Diese Plugins helfen Ihnen auch, gute Titel, URLs ("Permalinks") und Metabeschreibungen zu verfassen, die dann auf Suchergebnisseiten ausgespielt werden:

Was sind Keywords und wie kann ich dafür optimieren? » Brand Artery Blog » Webdesigner Saarbrücken · Fotografie · Copywriting · Storytelling
Rank Math zeigt Ihnen mit Fortschrittsbalken, ob Sie zu wenig oder ab wann Sie zu viel geschrieben haben und ob Google Ihre Texte abschneidet.

Außerdem können Sie auch online-Analysetools für SEO wie SEORCH verwenden, um Ihre Inhalte zu analysieren. Gehen Sie dazu einfach auf seorch.de und geben Sie die URL der Seite ein, die Sie analysieren möchten. Hier ein Auszug aus den Ergebnissen für glaserhandwerk.de, die ich mit meinem Netzwerkpartner 2SINN gebaut habe:

Was sind Keywords und wie kann ich dafür optimieren? » Brand Artery Blog » Webdesigner Saarbrücken · Fotografie · Copywriting · Storytelling
Auszug: Semantische Analyse bei SEORCH (seorch.de).

Im obigen Screenshot sehen Sie auch ein Beispiel einer Überschriftenhierarchie.

Haben Sie eine ähnliche Struktur für die Überschriften Ihres Texts erstellt? Ist er sauber gegliedert, mit nur einer einzigen Überschrift auf der höchsten Ordnungsebene h1, und einer nachvollziehbaren, hierarchischen  Aufteilung von Zwischenüberschriften auf den darunter liegenden Ebenen (h2 bis max. h6)?

Aber welche Keywords sind die Richtigen?

Wie oben kurz angesprochen, müssen Sie Keywordrecherche betreiben, um herauszufinden, für welche Keywords Sie mit welchem Aufwand auf den oberen Rängen der Suchergebnisse landen können.

Für Ihren Platz auf der ersten SERP (Search Engine Result Page) ist unter anderem der Wettbewerb zu analysieren, der um ein Keyword herrscht. Wichtig ist auch die Anzahl von Suchanfragen, die monatlich für ein Keyword zu erwarten sind.

Wird ein Keyword nur wenige Male pro Monat gesucht ("holzleim als brotaufstrich"), lohnt es sich evtl. nicht, dafür zu optimieren. Für ein vielgesuchtes Keyword, mit dem Giganten der Güte Amazon oder Wikipedia ganz vorne stehen ("alexa", "2008 wahlen"), werden Sie wiederum vermutlich nicht auf die ersten Ränge in Google gelangen.

Für Ihren Einstieg in die Keywordrecherche empfehle ich dieses Webinar von Dogado und dieses Video von Carlo Siebert mit Tipps zu Tools.

Wenn Sie jetzt neugierig sind und das schon einmal selbst ausprobieren wollen, gehen Sie auf keyword-tools.org und schauen Sie mal, was Ihre Lieblings-Keywords erreichen können.

Finden Sie Ihre Nische, und optimieren Sie dafür!

Brauchen Sie Hilfe mit Keywords und Optimierung?

Nicht jeder ist zum großen Texter oder Copywriter geboren, und selbst diejenigen, denen das Schreiben liegt, wachsen an Erfahrung, Fort- und Weiterbildung. Möchten Sie sichergehen, dass Ihre Texte attraktiv, stichhaltig und hilfreich für Ihre Kunden sind und Ihnen dazu verhelfen, im Internet für die Keywords gefunden zu werden, die Ihr Publikum sucht?

Dann empfehle ich jetzt einfach mal ganz selbstherrlich mich selbst. Mit meiner professionellen Erfahrung in Journalismus und Copywriting seit dem Jahr 2000 stehe ich Ihnen selbstverständlich gern zur Seite. Als Berater, Probeleser oder einfach gleich als Texter.

Soll ja auch alles gut laufen mit Ihrem Business, oder? 🙂

Update 7. Januar 2021: Sektion zur Keywordrecherche hinzugefügt.
Update 28. Januar 2021: Infos zu Fokus-Keywords und keyword-tools.org, Textkorrekturen.

Schreiben Sie einen Kommentar